Tel: 088616995608

Tel: 088616995608

Info@my-marien-apotheke.de

Info@my-marien-apotheke.de

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Streichelzarte Haut mit DIY Peelings

Gepostet von Coco Fee, am 13.10.2015

Zarte, weiche und rosige Haut – das klingt wie ein Mythos? Muss es nicht! Das Zauberwort heißt Peeling! Peeling, auch Schälkur genannt, ist eine mechanische oder chemische Behandlung aus dem Bereich der Kosmetik, die alte Hautschuppen entfernt.

 

 

 

 

Unsere Haut erneuert sich alle 28 Tage von alleine. Mit einem Peeling kann man ihr dabei unter die Arme greifen. Denn es wirkt auf drei Ebenen: es entfernt abgestorbene Hautzellen, regt die Durchblutung an und fördert die Zellerneuerung. Peelings gibt es in Unmengen und von allerlei verschiedenen Herstellern zu kaufen. Doch eines verbindet „künstlich“ hergestellte Peelings oft – unliebsame Inhaltsstoffe wie Konservierungsmittel oder hautreizende Substanzen. Warum also das Peeling nicht einfach mal selber herstellen? Wir zeigen euch wie. Für unreine Haut empfiehlt sich ein Salz-Zitronen-Peeling. Dafür den Saft einer Zitrone mit soviel Salz (La Mer flexible Vollmeersalz) mischen, bis sich eine Art Brei ergibt. Diesen dann auf das Gesicht auftragen und in sanft kreisenden Bewegungen einmassieren. Salz wirkt antibakteriell und durch seine grobe Struktur werden abgestorbene Hautzellen abgetragen. Die Zitrone macht durch ihren Säuregehalt eine zarte und weiche Haut. Nach ein paar Minuten mit lauwarmen Wasser abwaschen. Anschließend mit einer Feuchtigkeitscreme eincremen. Auch der Körper und besonders das Dekolleté freuen sich ab und zu über ein Peeling. Hier bietet sich ein Olivenöl-Zucker-Peeling an. Dazu mischt man 2 TL braunen Zucker mit etwa 2 EL Olivenöl und vermengt es gut. Zuerst den Körper beim Duschen ganz normal reinigen. Zum Schluss das Peeling auf den gesamten Körper auftragen und einmassieren. Dabei besonders die Ellenbogen und Knie bearbeiten. Hier bildet sich meist viel Hornhaut. Anschließend mit warmen Wasser abspülen. Das Olivenöl schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein, somit ist kein Eincremen mehr nötig. Bei beanspruchten und rauen Hände ist man mit einem Avocado-Zitronen-Meersalz- Peeling gut beraten. Dazu eine reife Avocado zu einem Brei verarbeiten. Anschließend den Saft einer halben Zitrone und 1 TL Salz dazugeben. Den Brei auf die Hände geben und gut einmassieren. Der hohe Fettanteil der Avocado und die Zitrone machen die Haut zart, das Salz wirkt den rauen Stellen entgegen. Anschließend gut abwaschen und eventuell eincremen. Nun sollte sich die Haut weich und geschmeidig anfühlen. Doch bitte nicht zu oft peelen, höchstens einmal wöchentlich, da sich sonst Hautreizungen bilden können. Na, haben wir den Mythos entlarvt? Viel Spaß beim Nachmachen! Solltest du mal keine Zeit haben für ein selbstgemachtes Peeling, dann versuche mal BIODERMA Sebium Gommant Peelinggel. 

Schlagwörter: Peeling

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen