CILOXAN 3 mg/ml Ohrentropfen 5 ml

Artikelnummer: 09476448 | Grundpreis: 328,40 € / 100 ml3
Dieser Artikel ist rezeptpflichtig. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellung erst nach Einreichen des Rezeptes versandt werden kann.

Rezeptart

Wählen Sie hier Ihre Rezeptart aus, anschließend können Sie den Artikel in Ihren Warenkorb legen.
Bitte beachten Sie die Preisänderung nach der Auswahl der Rezeptart.




1) Diese Information finden Sie auf Ihrem Rezept.


Preis: 16,42 €3

Lieferzeit: Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
PZN 09476448
Anbieter kohlpharma GmbH
Packungsgröße 5 ml
Packungsnorm N1
Produktname Ciloxan 3mg/ml
Darreichungsform Ohrentropfen
Monopräparat ja
Wirksubstanz Ciprofloxacin hydrochlorid-1-Wasser
Rezeptpflichtig ja
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 4

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Es empfiehlt sich, die Tropfflasche ca. 1-2 Minuten zwischen den Handflächen zu erwärmen. Legen Sie sich auf die Seite mit dem erkrankten Ohr nach oben und nähern Sie die Tropferspitze dem äußeren Gehörgang. Drücken Sie mit dem Zeigefinger leicht auf den Flaschenboden, sodass sich jeweils ein Tropfen löst. Bleiben Sie nach der Anwendung noch ungefähr 1 Minute in der Seitenlage liegen. Wenn Sie beide Ohren mit Ohrentropfen behandeln, wiederholen sie den Vorgang am anderen Ohr.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Die Behandlungsdauer sollte nur unter ärztlicher Kontrolle mehr als 6 Tage andauern.

Überdosierung?
Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
 
Kinder ab 1 Jahr 3 Tropfen 2-mal täglich morgens und abends

Erwachsene 4 Tropfen 2-mal täglich morgens und abends
Falls das Einlegen eines Tampons in den Gehörgang erforderlich ist, kann für die erste Anwendung die Dosierung verdoppelt werden:
 
Kinder ab 1 Jahr 6 Tropfen 2-mal täglich morgens und abends

Erwachsene 8 Tropfen 2-mal täglich morgens und abends

- Gehörgangsentzündung

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff gehört zu den Antibiotika und tötet bestimmte Bakterien ab, indem er deren Erbgut schädigt. Das Erbgut ist nicht nur für die Weitergabe von Informationen während der Vermehrung der Zellen wichtig, sondern speichert auch Informationen über die Funktion des Stoffwechsels und die Produktion von Zellbestandteilen. Wird das Erbgut geschädigt, so bricht der Stoffwechsel in der Bakterienzelle zusammen und sie stirbt.
bezogen auf 1 ml Tropfen

3,49 mg Ciprofloxacin hydrochlorid-1-Wasser

3 mg Ciprofloxacin

+ Benzalkonium chlorid

+ Dinatrium edetat-2-Wasser

+ Mannitol

+ Essigsäure zur pH-Wert-Einstellung

+ Natriumacetat-3-Wasser

+ Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung

+ Salzsäure zur pH-Wert-Einstellung

+ Wasser für Injektionszwecke

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Weinen
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Ohrenschmerzen
- Gefühl eines verstopften Ohres
- Ohrenjucken
- Ohrenfluss
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Brennen am Verabreichungsort
- Fieber#Pyrexie
- Tinnitus (Ohrgeräusche)
- Allergische Reaktionen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkoniumchlorid) können Hautreizungen hervorrufen.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel