Tel: 088616995608

Tel: 088616995608

Info@my-marien-apotheke.de

Info@my-marien-apotheke.de

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Die richtige Pflege für jeden Hauttyp

Gepostet von Coco Fee, am 01.12.2015

Sie ist das größte Organ, das wir besitzen – unsere Haut. Sie zeigt sehr genau, wie es uns geht. Nicht umsonst heißt es "Die Haut ist der Spiegel unserer Seele". Wir erröten, wenn wir uns schämen oder bekommen Gänsehaut, wenn wir uns fürchten. Auch bestimmte Hautkrankheiten sind eng mit unserer Psyche verbunden, wie zum Beispiel Neurodermitis (siehe letzter Blogeintrag). Doch natürlich spielen auch äußere Faktoren, wie Umwelteinflüsse, Sonnenstrahlen und Lebensumstände eine Rolle.
Besonders im Gesicht ist die Haut sehr empfindlich und braucht besondere Pflege. Um die richtige Pflege zu finden, muss man jedoch seinen Hauttyp kennen. Diesen kann man z.B. durch eine Hautanalyse bestimmen lassen. Wir stellen euch die vier häufigsten Typen vor.
1. Normale Haut
Glückwünsch, du bist der Glückspilz unter den Hauttypen! Deine Haut befindet sich im Gleichgewicht. Unreinheiten und trockene bzw. fettige Hautstellen kommen nur selten vor. Sie ist matt, rosig und weich. Die Talgproduktion und der Feuchtigkeitshaushalt sing geregelt und der Schutzmantel der Haut arbeitet gut. Um das aufrecht zu erhalten solltest du auch eine Creme für "normale Haut" benutzen. Sie ist von den Inhaltsstoffen her ausgeglichen, genau was deine Haut braucht. Um so weniger Inhaltsstoffe sie hat, umso besser. Das hält die Haut in Balance.
2. Trockene Haut
Deine Haut spannt, juckt und ist schuppig. Sie neigt zu Rötungen und Reizreaktionen. Die Talgproduktion der Haut ist stark eingeschränkt. Diese dient jedoch als Feuchtigkeitsbarriere. Außerdem vermindert die fehlende Talgproduktion den Schutz des Säureschutzmantels der Haut, Bakterien etc. können in die Haut eindringen und Reizungen verursachen. Daher solltest du Cremes benutzen, die hautähnliche Fette beinhalten und Feuchtigkeit in der Haut bindet. Reinigungsmittel, die z.B. Alkohol enthalten solltest du vermeiden, da sie die Haut zusätzlich austrocknet.
3. Fettige Haut
Deine Haut zeichnet sich vor allem durch große Poren, Pickel und starkem Glanz aus. Durch die übermäßige Talgproduktion verstopfen die Poren und es bilden sich Unreinheiten. Verzichte unbedingt auf fetthaltige Cremes. Diese verschlimmern das Problem nur. Leichte Gels eignen sich hier besonders gut. Auch alkoholhaltige Gesichtswasser sind erlaubt, jedoch in Maßen, da sie den überschüssigen Talg entfernen. Auch ein Peeling tut deiner Haut ab und zu gut, da sie die verstopften Poren öffnen kann. Es gibt sogar einen Lichtblick für dich: fettige Haut ist im Alter robuster und glatter als die anderer Hauttypen.
4. Mischhaut
Dies ist der am häufigsten vorkommende Hauttyp. Deine Haut ist an der Stirn eher trocken, in der T-Zone glänzt sie jedoch stark und es bilden sich Unreinheiten. Hier ist eine Pflege für trockene und fettige Haut nötig. Um nicht mit zwei Cremes hantieren zu müssen, bietet sich die Überbrückung durch die Inhaltsstoffe an, z.B. Melisse. Sie spendet Feuchtigkeit, mattiert und beruhigt die Haut.
Natürlich sollte bei jeder Pflege darauf geachtet werden, dass die Cremes keine künstlichen Konservierungs- und Duftstoffe enthalten. Diese können die Haut reizen.
Wenn du deinen Hauttyp kennst, ist sie mit den richtigen Produkten leicht zu pflegen. Wir hoffen, dass wir dir mit unserer Übersicht weitehelfen konnten.

Schlagwörter:

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen