Tel: 088616995608

Tel: 088616995608

Info@my-marien-apotheke.de

Info@my-marien-apotheke.de

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Versand innerhalb 1-3 Werktage

Die perfekte Maniküre

Gepostet von Coco Fee, am 13.10.2015

Wer Wert auf ein perfekt gepflegtes Äußeres legt, bei dem darf neben einem schönen Make-Up, gepflegten Haaren und schicker Kleidung auch eine gute Maniküre nicht fehlen. Unsere Hände sind unser Aushängeschild, schließlich sind sie das erste, was wir einer unbekannten Person zur Begrüßung entgegenstrecken. Wir geben euch ein paar Tipps, wie die perfekte Maniküre schnell und einfach gelingt. 

Als erstes sollte man die Nägel in Form bringen. Bei der Nagelform kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Am harmonischsten wirkt eine Form, die sich an der Nagelspitze und dem Nagelbett ähnelt. Dies ist meist die sogenannte „Squoval“-Form (zusammengesetzt aus engl. square und oval). Sie ist oben eher gerade verlaufend, hat aber abgerundete Ecken. Wer mutiger ist kann auch die aktuellen Trends wie die „Stilleto“-Form probieren (sehr spitz zulaufend). Am besten formt und kürzt man Nägel mit einer Feile. Doch aufgepasst bei der Wahl der richtigen Feile, denn hier kann man schon die ersten Fehler machen. Tendiert man eher zu brüchigen oder weichen Nägeln, sollte man eine Glasfeile verwenden. Sie ist schonender zu den Nägeln. Anschließend mit einer Mineralfeile versiegeln. Wer keine Probleme mit seinen Nägeln hat, hat freie Auswahl. Nach dem Feilen sollte man seine Hände nochmal waschen, um sie von Nagelresten zu befreien. Nun beginnt man mit der ersten Lackschicht. Dabei sollte es sich um einen Unterlack handeln. Er pflegt die Nägel, verhindert Verfärbungen und bietet dem Farblack einen perfekten Untergrund. Damit die Maniküre am Ende auch wirklich schön aussieht, gibt es eine simple Technik aus drei Schritten beim Auftragen. Der erste Lackstrich wird mittig, vom Nagelbett bis nach oben an die Spitze gezogen. Anschließend die gleiche Bewegung nochmal ausführen, diesmal aber in einem kleinen Bogen nach rechts und anschließend links am ersten Farbstrich entlang. Hat man den Unterlack aufgetragen, wartet man ca. 2-3 Min um ihn antrocknen zu lassen. Danach kommt mit der gleichen Technik die erste Farbschicht auf den Nagel. Wichtig ist hierbei eine dünne Schicht aufzutragen. Diese lässt man nun ca. 3-4 Min antrocknen. Damit der Lack genug Deckkraft hat und schön leuchtet wird nun eine zweite Farbschicht aufgetragen. Auch diese muss ca. 3-4 Min trocknen. Als letztes sollte man einen Überlack auftragen. Besonders zu empfehlen sind „Quick-Dry“-Lacke, da sie den Trocknungsprozess beschleunigen und für ein glänzendes Finish sorgen. Bei der Farbwahl ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wer es lieber klassisch mag, ist mit Nude- oder Rosétönen gut beraten. Auch ein schönes Rot kommt nie aus der Mode, (z.B. ROCHE POSAY Silicium Color Care XL 24). Will man lieber etwas Modernes, sollte man zu den aktuellen Herbsttönen, wie Bordeaux (z.B. ROCHE POSAY Silicium Color Care XL 38), Tannengrün oder Grau greifen.

Schlagwörter: Make-up Maniküre Hände

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen